Zeeland maritim

Zeeland hat eine reiche maritime Geschichte (Michiel de Ruyter / VOC), aber auch das heutige Zeeland kann auf diesem Gebiet noch mitreden.

Der Hafen von Zierikzee
An diesem historischen Hafen erkennt man gut, dass Zierikzee früher eine reiche Handels- und Fischerstadt war. Überall stehen schöne Kaufmanns- und Herrenhäuser. Im Hafenbecken sehen Sie ein Stück Schifffahrtsgeschichte. Dort liegen verschiedene antike Schiffe, die Sie besichtigen können. Sie gehören zum Museumshafen von Zierikzee.

MuZEEum
Auch die Hafenstadt Vlissingen besitzt ein eindrucksvolles maritimes muZEEum, wo man nicht nur viel über die Geschichte der Schifffahrt erfährt, sondern auch Informationen über den heutigen Schiffsverkehr auf der Westerschelde erhält.

Historische Werft
Früher gab es in Arnemuiden zahllose Werften, in denen „Hoogaarzen“, typisch zeeländische Plattbodenschiffe, gebaut wurden. Die Historische Werft Meerman ist die einzige noch erhaltene Werft in diesem Fischerdorf. Dort werden immer noch Plattbodenschiffe gebaut und man kann die Werft besichtigen.

Vlissingen Maritiem
Jedes Jahr Ende August kann Michiel de Ruyter mit Stolz von seinem Sockel über das Wasser der Westerschelde blicken. Dann findet die Vlissingen Maritiem statt, ein großes maritimes Event, auf dem Marineschiffe, aber auch historische Dreimaster Vlissingen einen Besuch abstatten. In der Stadt selbst gibt es viel maritime Unterhaltung mit Shanty-Chören sowie leckeren Snacks und Erfrischungen.


Segelregatta: Van Loon Hardzeildagen
Diese großartige Regatta mit historischen Segelschiffen findet immer im Juli statt. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde dieser Wettkampf für Plattbodenschiffe von Krabbenfischern erfunden, die sich die Langeweile vertreiben wollten. Heute wird die Regatta auf dem Veerse Meer immer noch auf wunderschönen authentischen Plattbodenschiffen ausgetragen, unter denen sich auch viele zeeländische „Hoogaarzen“ befinden. Mehr über die Van Loon Hardzeildagen