Gemüse

Queller und Strandflieder

An den Rändern des zeeländischen Festlandes, wo Meer und Land um die Vorherrschaft kämpfen, wachsen einzigartige salzliebende 'Gemüsesorten'– ganz besondere Pflanzen, salzig, knackig, gesund und sehr lecker.

Zeekraal

Queller

Der Queller ist ein köstliches zeeländisches Gemüse. Er ähnelt einem kleinen, besonders grünen Kaktus ohne Stacheln. Queller wächst an kargen Stellen und an den Rändern des Deichvorlands. Er ist häufig die erste Pflanze, die die Schlickflächen besiedelt und so findet man ihn meist dort, wo Zeeland noch „etwas mehr Meer als Land“ ist. Die kleinen Quellerpflanzen halten Bodenteilchen fest und sorgen so für Landzuwachs im Deichvorland – eine echte Pionierpflanze also.

Bord zeekraal

Sein Geschmack

Queller nimmt aktiv Salz auf und hat daher einen sehr salzigen Geschmack. Zudem besitzt er viele Vitamine, die er aus dem Meerwasser aufnimmt. Der Queller liebt zwar das Salz, braucht jedoch Süßwasser zum Keimen. Ein regenreicher Frühling ist also ein günstiges Vorzeichen für eine gute Ernte. Queller wird von Mitte Mai bis Anfang September geerntet.

Zeekraal snijden

Queller zubereiten

Pur und knackig frisch schmeckt Queller am besten: Nachdem Sie ihn sorgfältig abgespült haben (um eine sandige Mahlzeit zu vermeiden), müssen Sie ihn nur einige Minuten blanchieren. Er schmeckt sehr gut mit einem Stück zerlassener Butter. Oder wie wäre es mit Queller aus dem Wok mit gedünsteten Zwiebelwürfeln?