Land van Saeftinghe

Besuchen Sie den größten Brackwassersee Europas. Das ist garantiert eine unvergessliche Erfahrung. Gummistiefel an. Und am besten Kleidung, die schmutzig werden darf. Denn bei so viel Schlickwatt und Schlamm bleiben Sie nicht sauber. Zum Glück können Sie sich im Anschluss beim Besucherzentrum von Zeeuws Landschap wieder reinigen. Ein Getränk im Dorfcafé schmeckt dann erst richtig gut!

Das Verdronken Land van Saeftinghe ist ein in Westeuropa beispielloses, weitläufiges Naturgebiet. In dieser 36 km² großen Urlandschaft sieht, riecht und spürt man den Rhythmus der Gezeiten. Man begreift den Einfluss des Meeres und der Schelde. Die einflussreiche Vergangenheit hat ihre Spuren hinterlassen. Hier stand früher sogar ein Schloss.

Aus Rücksicht auf die Natur ist ein großer Teil von Saeftinghe nicht frei zugänglich. Ein anderer Grund dafür ist die Sicherheit. Die Flut kann heimtückisch schnell steigen. Naturführer der Organisation Zeeuws Landschap nehmen Sie gerne mit auf eine Tour durch das Gebiet. Sie kennen es aus dem Effeff. Und berichten Ihnen gerne alles Wissenswerte darüber.