Fünfmal aktiv in Zeeuws-Vlaanderen

Anfang Juni habe ich Zeeuws-Vlaanderen besucht: der südlichste Teil der Provinz Zeeland. Zeeland ist perfekt zum Faulenzen geeignet, aber ich habe mich anders entschieden und Aktivurlaub gemacht. Wie würden Sie Zeeuws-Vlaanderen am liebsten entdecken?

Radfahren

Fahren Sie gerne Rad? Dann werden Sie in Zeeuws-Vlaanderen voll auf Ihre Kosten kommen. Zumindest ist es mir so ergangen. Warum sollte man in Zeeuws-Vlaanderen eigentlich Rad fahren? Das hat verschiedene Gründe. Zunächst haben Sie genügend Zeit, um die schöne Umgebung zu genießen und so auch alle Aussichtspunkte, die an Ihrem Weg liegen. Bei klarem Wetter können Sie blicken, soweit das Auge reicht. Außerdem machen die vielen Höhenunterschiede die Gegend für Sportbegeisterte interessant. Kleiner Tipp: Seien Sie auf Gegenwind gefasst. In Zeeland weht immer eine steife Brise. So wird das Radfahren zum richtigen Workout.

S(uperS)uppen

Zeeuws-Vlaanderen hat eine lange – und wunderschöne – Küste. Und die dürfen Sie natürlich nicht links liegen lassen, wenn Sie Zeeuws-Vlaanderen besuchen. Echte Wasserratten haben hier die Qual der Wahl. Was halten Sie beispielsweise von Suppen: also, SuperSUP? Mit mindestens sechs und höchstens zwölf Personen nehmen Sie auf einem aufblasbaren Brett den Kampf gegen Gleichgewicht, Wellen und Wind auf. Neben einer Menge Spaß und einem Schluck Salzwasser (wenn Sie ins Wasser fallen) ist Muskelkater am nächsten Tag garantiert. Ich selbst fand es fantastisch und würde es auch allen anderen empfehlen. Trauen Sie sich?

Strandsegeln

In Zeeuws-Vlaanderen wird der Wind genutzt, beispielsweise beim Strandsegeln oder auch Blokarten. Dabei sitzen Sie in einem Segelwagen und lernen von einem Lehrer in Nullkommanichts, wie Sie den Wind zu Ihrem Vorteil nutzen. Sie möchten schneller fahren? Oder eine waghalsige Kurve nehmen? Alles ist möglich! Und das Tolle ist, dass es sich wirklich für jeden eignet. Neugierig geworden? Werfen Sie doch einen Blick auf die Website von Moio Beach und schauen Sie, ob diese Aktivität auch etwas für Sie ist.

Wandern

Wandern ist langweilig? Nach einer Wanderung durch den Priel des Zwin werden Sie sicher anders darüber denken! Das Naturschutzgebiet liegt an der niederländisch-belgischen Grenze und ist aufgrund der Dünen, Salzwiesen und Polder eine lebendige Naturlandschaft. Wandern Sie durch die herrlichen Dünen oder – in Begleitung eines Naturführers – über das Marschland. Letzteres kann wirklich abenteuerlich werden. Denn das Marschland wird regelmäßig von der Flut überschwemmt: Es ist also häufig ziemlich matschig! Lassen Sie sich in diese Naturlandschaft entführen und genießen Sie unterwegs die prächtige Umgebung. Dort gibt es – meiner Erfahrung nach – genug zu erleben und zu entdecken.

Powerkiten

Sie haben keine große Lust auf einen Segelwagen, wollen aber dennoch dem Wind trotzen? Dann versuchen Sie es in Zeeuws-Vlaanderen doch mal mit Powerkiten. Powerkiten ist wie Kitesurfen, nur noch aktiver und spannender, weil der Lenkdrachen größer ist. Der Powerkite ist ein starker Lenkdrachen, der dafür sorgt, dass Sie die Kraft eines Drachen erleben und sich vom Wind fortbewegen lassen. Eine Aktivität, die man schnell im Griff hat und bei der Sie ein Gefühl von Freiheit spüren. Für meinen nächsten Urlaub in Zeeuws-Vlaanderen habe ich diese Aktivität schon fest eingeplant. Ganz sicher.

Sind Sie schon mal in Zeeuws-Vlaanderen gewesen? Und was haben Sie dort unternommen? Alle Fotos wurden von Deisy für Artikel 2.55 gemacht. Wollen Sie mehr über Deisys Erlebnisse erfahren? Folgen Sie Deisy auf Instagram.