Terra Maris

Entdecken Sie die Kultur Zeelands mit Ihren Kindern

In meiner Freizeit besuche ich, wenn ich nicht gerade auf einer Wanderung bin, so viele Filme, Konzerte und Festivals wie möglich – und manchmal auch Ausstellungen. Eine Sache steht dabei für mich fest: Kultur ist immer dann am spannendsten, wenn man sie gemeinsam erlebt. In Zeeland ist das kulturelle Angebot, das Sie zusammen mit Ihren Kindern entdecken können, sehr groß. Es gibt mehrere Festivals und Museen, die spezielle Aktionen für Kids anbieten. Und damit meine ich keine langweilige Schnitzeljagd (damit konnte man mich als Kind aus jedem Museum vergraulen), sondern wirklich spannende Dinge. So interessant, dass man auch als Erwachsener einen richtig tollen Tag erlebt.

Kunst-Picknicks

Eine gemeinsame Radtour auf Walcheren ist schon an sich ein tolles Erlebnis, aber in Kombination mit einem Kunst-Picknick wird sie unschlagbar. Steigen Sie aufs Rad, packen Sie etwas Leckeres ein und radeln Sie los. Planen Sie Ihre Route am besten im Voraus, sodass Sie wissen, wo Sie einen Platz für das Kunst-Picknick finden – und dann lassen Sie sich überraschen von den verrückten, fröhlichen Sitzplätzen, an denen Sie die Picknick-Pause einlegen können. Essen unter einer Palme, zwischen Küken oder Kühen. Alles ist möglich!

Ringrijden Wissenkerke

Ringreiten

Ringreiter versuchen, während sie auf einem Pferd galoppieren, mit einer Lanze einen Ring aufzuspießen. Mehr muss man zu diesem Reitsport gar nicht erklären. Ringreiten gehört zu den bedeutendsten Traditionen in Zeeland. Möchten Sie Ihren Kindern die zeeländische Volkskultur und Geschichte näherbringen, allerdings lieber nicht in einem Museum, dann sollten Sie zu einem Ringreiten-Wettkampf gehen. Auch dort erfährt der Nachwuchs viel über die Geschichte und die Traditionen Zeelands.

Dampfzug Goes-Borsele

Dampfeisenbahn Goes-Borsele

Geschichte wird auf einmal ein ganzes Stück interessanter, wenn man sich selbst darin bewegt – das haben auch die Betreiber der Dampfeisenbahn Goes-Borsele sofort begriffen. Die wirklich beeindruckenden Lokomotiven ziehen traditionelle Waggons durch die Landschaft Zuid-Bevelands. Mit einer Zugfahrkarte dürfen Sie in der ersten, zweiten oder dritten Klasse zu verschiedenen Bahnhöfen reisen. Am Bahnhof Hoedekenskerke gibt es für die Kinder viel zu erleben – Spielgeräte, ein alter Krämerladen oder die Fahrt mit einem Miniaturzug gehören dazu.

Terra Maris

Kinder und Natur sind grundsätzlich eine gute Kombi, deshalb lohnt sich ein Besuch bei Terra Maris, dem Museum für Natur und Landschaft, auf jeden Fall. Im Museum gibt es in originellen Ausstellungen viel zu entdecken, draußen im Landschaftsgarten wird es aber erst richtig spannend. Kinder können hier wunderbar spielen und lernen gleichzeitig alles Mögliche über die Natur und die Geschichte Zeelands.

Es gibt den Nachbau einer sogenannten Motte, einer alten Turmhügelburg, den die Kids ganz alleine erkunden können. An der Motte werden im Sommer auch Mittelalterfeste organisiert, bei denen die Sprösslinge selbst Brot backen und mittelalterliche Spiele spielen können. Generell werden hier viele zusätzliche Aktivitäten speziell für Kids organisiert – von Tiersprechstunden bis hin zur Suche nach angespültem Strandgut und von Pilz-Erkundungstouren bis hin zur Herstellung von Papier. Hier gibt es (fast) immer etwas Interessantes zu erleben.

Vestrock Hulst

Vestrock Junior

Normalerweise würden Sie nicht so schnell ein Kind zu einem Popfestival mitnehmen. Gut, dass es Vestrock Junior gibt. Nach zwei Festivaltagen für die Erwachsenen ist der Festival-Sonntag ganz und gar für die Kinder reserviert. Oder vielmehr: für Familien, denn dieses Festival besuchen Sie gemeinsam. Vestrock hat jedes Jahr bekannte Musiker im Programm, die vor allem bei Kids gut ankommen, aber auch Mama und Papa zum Tanzen animieren. Wie der Nachwuchs hier unbändig tanzt und zum ersten Mal das Festivalgefühl kennenlernt, ist ein unglaublicher Anblick.

Möchten Sie mit Ihren Kindern gerne noch mehr Festivals besuchen? Die Festivals Eindeloos Eiland Festival, Festival Onderstroom (kostenloser Eintritt) und der Straßentheater-Tag von Klomppop sind ebenfalls absolut empfehlenswert.

Zeeuws Museum

Das Zeeuws Museum übertrifft mit seinen innovativen und herausfordernden Ausstellungen gewöhnliche Museen bei Weitem. Auch die Kinder werden dazu eingeladen, über den Tellerrand zu schauen und an den Führungen speziell für jüngere Besucher oder an Workshops teilzunehmen. Und dabei geht es nicht nur um kleine Bastelarbeiten. Kindern wird hier der Raum geboten, wirklich schöne und tolle Dinge selbst zu gestalten.