Radfahren hinter die Dünen

Mit dem Fahrrad von Vlissingen nach Domburg

„Ist es überhaupt eine gute Idee, heute mit dem Fahrrad zu fahren?“, frage ich den Eigentümer von Harm’s Fietsen in Vlissingen. Er schaut mich fragend an: „Warum denn nicht?“ „Weil es so windig ist und der niederländische Wetterdienst Alarmstufe gelb ausgerufen hat.“ Der Eigentümer kann sich das Lachen nur schwer verkneifen. „Hier ist es immer windig!“

Damit haben wir also keine Entschuldigung mehr – Alarmstufe gelb hin oder her, wir steigen auf unsere Räder, um die Küstenroute zwischen Vlissingen und Domburg zu erkunden. Die Tatsache, dass wir mit dem E-Bike unterwegs sind, hat definitiv dabei geholfen, uns von dieser Aktion zu überzeugen.

Radfahren hinter die Dünen

Mit dem E-Bike an Dünen und Dörfern entlang

Nur ein paar Tritte in die Pedale und schon sind wir außerhalb der Stadt. Der Radweg biegt hier ab und führt direkt in die Natur, wo wir die letzten vorhandenen Zweifel hinter uns lassen. Die Sonne scheint und „Alarmstufe Gelb“ zeigt sich lediglich in der Farbe der Regenjacke meiner Tochter. Wir fahren im Windschatten der Dünen, an Schilf, kleinen Seen und Wiesen vorbei. Die Route erklärt sich selbst – solange wir den Dünen folgen, kann nichts schief gehen.

 

Spazieren durch die Dünen

Der Radweg folgt ab Vlissingen der Küstenlinie. Wir fahren an den Dünen entlang durch kleine Wälder bis Dishoek, Zoutelande und Richtung Westkapelle. Dann am Leuchtturm vorbei nach Domburg. Natur und Dörfer wechseln sich ab und unterwegs radelt man an verschiedenen Zugängen zu den kilometerlangen Stränden vorbei. Perfekt, wenn man sich etwas mehr Ruhe am Strand wünscht. Unten an den Treppen sind Fahrradständer. Man muss nur über einen Hügel klimmen und schon steht man mit den Füßen im Sand.

Oben auf der Düne wird uns klar, dass der Wetterdienst doch nicht ganz Unrecht hatte. Kaum sind wir oben, weht es uns beinahe schon wieder nach unten. Wir stemmen uns gegen den Wind und genießen die beeindruckenden Wolkenbilder, die Wellen und die Dünen.

Les dunes Walcheren

Zwischenstopps auf dem Weg nach und in Domburg

Lassen Sie es, genauso wie wir, auf dem Weg nach Domburg am besten ruhig angehen. Steigen Sie zwischendurch auch mal vom Rad, laufen Sie über die Dünen, setzen Sie sich in ein Café, essen Sie ein Eis in Zoutelande und einen typisch zeeländischen Bolus in Westkapelle oder machen Sie ein Picknick am Meer.

Wenn Sie in Domburg angekommen sind (ungefähr 22 km von Vlissingen aus), stellen Sie das Rad ab und besichtigen einen der schönsten Badeorte von ganz Zeeland. M

Möchten Sie gerne einen anderen Rückweg nehmen, können Sie aus der Radtour ganz einfach eine Rundfahrt über Walcheren machen und durch die Orte Aagtekerke, Meliskerke, Biggekerke und Dishoek nach Vlissingen zurückradeln.

Quelle: bijzonderplekje.nl 


radeln-vlissingen-domburg