Zeeland und Edwin Mijnsbergen

Ich bin Edwin Mijnsbergen, Blogger, Publizist und verantwortlicher Redakteur von unter anderem „Wir sind die Stadt“. Ich bin ein waschechter Zeeländer. Geboren in Vlissingen, aber seit 1978 Middelburger. Das ist mein Zuhause.

Wenn ich an Zeeland denke, denke ich an Überschaubarkeit. Allerdings im positivsten Sinne des Wortes. Zeeland ist eine Inselgruppe für sich, hier ist es weitläufig und weiträumig. Selbst die Städte haben einen dörflichen Charakter. Dazu das Meer, so wird Zeeland zu einem Ort, an dem man Ruhe und Platz hat.

Das spürt man beispielsweise bei einer Fahrradtour durch die Polder von Walcheren oder Zuid-Beveland. Vor allem in den kleinen Dörfern, in denen nichts los ist. Ein Klischee über Zeeländer lautet, dass sie so schroff sein sollen. Aber ich glaube, Sie werden hier entdecken, dass dem nicht so ist. 

Das Wassergewinnungsgebiet bei Oranjezon lädt zu erholsamen Wanderungen ein. Ich bleibe häufig auf Walcheren, aber vor kurzem habe ich ein Wochenende in Schloss Moermond auf Schouwen-Duiveland verbracht. Das Gebiet um Renesse und Schloss Moermond ist einfach wunderschön. Vor allem im Frühling ist es dort herrlich ruhig. Aber vergessen Sie auch Zeeuws-Vlaanderen mit Orten wie Terhole und Paal nicht. Oder das Gebiet Verdronken Land van Saeftinghe.

Wenn Sie in Zeeland sind, müssen Sie auf jeden Fall Middelburg besuchen. Am besten an einem Markttag. Viele Besucher sind von der beeindruckenden Geschichte dieser Stadt überrascht. Den vielen Denkmälern. Vor allem innerhalb der Festungsmauern lassen sich viele Spuren der Vergangenheit finden. Die kleinen Gassen und schönen Fassaden. Und natürlich die Abtei und De Lange Jan, imposante Gebäude.

Was ich beinahe vergessen hätte: Einer der schönsten Orte ist auf jeden Fall das Middelburger Bollwerk. Hier kann man gut eine Stunde spazieren gehen, unterwegs sieht man hier und da eine Mühle und viel Natur. Die Aussicht ist atemberaubend. Man passiert eindrucksvolle Stadttore wie das „Kuhtor“ (Koepoort).

Die Stadt feiert auch viele Veranstaltungen wie die „Nacht van de Nacht“, „Culikaravaan“ und die Muschelfeste. Dieses Jahr besitzt Middelburg genau 800 Jahre seine Stadtrechte. Das wird gebührend gefeiert mit „Middelburg800“, mit tollen Shows und anderen originellen Veranstaltungen. Wenn Sie schon einmal hier sind, lohnt es sich, in einem der vielen B&Bs der Stadt zu übernachten – oder in einem der Hotels im Stadtkern.

Auf der Homepage ‘Wij zijn de stad’ erfahren Sie alles Wissenswerte über die Geschichte der Middelburger und ihrer Stadt (nur auf Niederländisch). Hier finden Sie auch Links zu Aktivitäten und Veranstaltungen in der Stadt.

Verwandte Tags: