Naturschutzgebiet

De Slikken van Dijkwater

Der See Grevelingen ist weit mehr als ein Revier für Waasersportler und Badegäste. Denn am des grossen Gewässers befinden sich unter anderem die 15 Hektar Grossen Schlickböden von Dijkwater. Mit ihrer Muschelbank und ihren nährstoffhaltigen Böden. Die Muschelbank wird- durch die Bewegungen des Wassers- jedes Jahr circa 20 Zentimeter breiter. Und das ist gut für Vögel.

Die 'Slikken van Dijkwater' bestehen aus Schlickböden und einer schmalen, langen Muschelbank. Dank der Pegelüberwachung und der manchmal stürmischen Winde werden die Schlickböden in den Wintermonaten regelmässig von Wasser überflutet, während sie im Sommer im Trocknen liegen. Dadurch wachsen die Böden nicht komplett zu. Aufgrund des geringen Bewuchses sind sie interessant für Vögel, die auf kahlen Böden brüten wie Säbelschnäbler, Fussseeschwalbe, Küstenseeschwalbe und Zwergseeschwalbe. Insbesondere für die Zwergseeschwalbe, eine bedrohte Vogelart, sind die Schlickböden wichtig. In den Wintermonaten ruhen grosse Gruppen Kiebitzregenpfeifer in diesem Gebiet.

Die Schlickböden von Dijkwater sind icht zugänglich.

Text: Staatsbosbeheer

Lesen Sie mehr
Eigenschaften:

Mehr wie das

Axel

Axelse Kreek

  • naturschutzgebiet
  • axel
Veere

Caisson Oostwatering

  • naturschutzgebiet
  • veere
Goes

Poelbos

  • naturschutzgebiet
  • goes
Terneuzen, Griete

Margarethapolder

  • naturschutzgebiet
  • terneuzen
  • griete