babbelaars mache

Rezept: Babbelaars

Wer Zeeland sagt, sagt auch Butter-Babbelaars. Herrliche Karamellbonbons, die man lange im Mund lutschen kann. Zeeländische Butter-Babbelaars sind ein Regionalprodukt. Sehr beliebt bei Naschkatzen. Und bei Touristen. Deshalb sind sie meist in speziellen Dosen verpackt. Oft mit Fotos von Zeeland oder zeeländischen Trachten darauf. Mit ein paar einfachen Zutaten können Sie ganz leicht selbst zeeländische Bonbons herstellen.

Babbelaars

Zutaten

(für ca. 40 Bonbons):

  • 250 g Zucker
  • 5 ml Wasser
  • 15 ml Essig
  • 15 g Butter

Zubereitung

Die Zutaten in eine Kasserolle geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Wenn die Butter geschmolzen ist, einmal durchrühren, bis alles gut vermischt ist. Danach nicht mehr umrühren! Die Mischung auf 150/160°C erhitzen. Hat man kein Thermometer, warten, bis die Mischung dunkelbraun und etwas eingedickt ist und sich oben eine Lage Schaum gebildet hat.

Die Mischung auf Backpapier gießen und so lange rühren, bis sie zäh wird, dann schöne lange, dünne Stränge formen. Bonbons in gewünschter Größe abschneiden und auskühlen lassen. Schneiden, solange die Masse noch weich ist, später ist es nicht mehr möglich.

Tipp
Geben Sie die Babbelaars in eine trockene Blechdose, evtl. mit einem Löffel Zucker. So kleben sie nicht aneinander. Sobald die Babbelaars ganz ausgekühlt sind, den Deckel schließen.