Brouwersdam

Brouwersdam – absoluter Touristen-Hotspot

Für Touristen ist der Brouwersdam eines der beliebtesten Ausflugsziele Zeelands. Hier genießt man Strand, Meer und Natur. Der 6,5 Kilometer lange Damm verbindet die beiden Inseln Goeree-Overflakkee und Schouwen-Duiveland. Mit dem Grevelingenmeer auf der einen und der Nordsee auf der anderen Seite kommen Wassersportfreunde hier bei jedem Wetter auf ihre Kosten. Man kann mit seiner Surfausrüstung problemlos direkt ans Ufer fahren. Am Strand kann man hervorragend Sportarten wie Buggykiten und Strandsegeln nachgehen oder Drachen steigen lassen.

Wassersport Brouwersdam

Wassersport

Mit den Nordseestränden und dem Grevelingenmeer ist der Brouwersdam der ideale Ort für Sportarten wie Surfen, Segeln und Tauchen. An der Nordseeseite tummeln sich viele Kitesurfer. Windsurfer zieht es auch aufs Grevelingenmeer, den größten und saubersten Salzwassersee Westeuropas. Die Möglichkeiten für Wassersport und Entspannung sind unbegrenzt: Spüren Sie beim Surfen, Stand-Up-Paddling, Segeln oder bei einer Bootstour den Wind in den Haaren, bis die Sonne untergeht. Das Grevelingenmeer ist der ideale Ort, um an seinen Segelkünsten zu feilen. 

Tauchen Brouwersdam

Tauchen

Der Grevelingen ist ein einzigartiger Tauchspot, an dem Taucher ihre wahre Freude haben, denn das Leben unter Wasser ist hier mindestens ebenso so schön wie das Leben über Wasser. Aufgrund einer kleinen Verbindung mit dem Meer und der geringen Strömung ist das Wasser hier sehr sauber. Im Sommer hat es eine Temperatur von etwa 20 Grad bei einer Sichtweite von etwa fünf Metern. Perfekt, um Seenelken, durchsichtige Seescheiden, Krebse, Hummer und Seesterne zu beobachten. Außerdem stößt man auf allerlei Fische wie Seeskorpione, Plattfische, kleine Hai-Arten und manchmal sogar Seepferdchen.

Waterjump Brouwersdam

Waterjump

Auf dem Brouwersdam findet man auch den sogenannten Waterjump. Der Name ist Programm: Man springt ins Wasser. Allerdings aus einer Höhe von acht Metern. Wagen Sie atemberaubende Sprünge! Testen Sie Ihre Grenzen! Oder wollen Sie lieber nicht unter die Stuntleute gehen? Dann nehmen Sie sich Ihre Zeit und sausen Sie die Schanze mit einer Matte oder auf einem Ring herunter.

Beachvolleybal

Strandsportarten

Wassersportarten sind nicht so Ihr Ding, aber Sie wollen trotzdem draußen aktiv sein? Mieten Sie bei einer der Veranstaltungsagenturen die Ausstattung, die Sie brauchen, und nutzen Sie eines der drei Beachvolleyball-Felder mit fest installierten Netzen. Jagen Sie den Ball bei einer Partie Beachvolleyball, Footvolley oder Fußballtennis übers Netz.

Strand Pavillon Brouwersdam

Strandcafés

Der Brouwersdam verfügt über einige Strandcafés. Mit Salz in den Haaren und den Füßen im Sand kommt dort das ultimative Strandgefühl auf. Wischen Sie den Sand vom Tisch, bestellen Sie bei einer freundlichen Bedienung ein Getränk und werfen Sie einen Blick in die Speisekarte. Strandcafés laden zu jeder Jahreszeit zum Entspannen ein, teilweise auch mit Loungebetten, Sitzsäcken und langen Tischen. Hier hat es niemand eilig. Wenn doch, ist es sicherlich die Bedienung mit einem Tablett voller Bestellungen.

Concert at Sea
Credits: Ben Houdijk

Concert at Sea

Musik bei Sonnenuntergang. Es ist kein Zufall, dass der Brouwersdam schon seit Jahren als Kulisse für Concert at Sea dient, ursprünglich eine kleine bescheidene Party der zeeländischen Popband Bløf. Inzwischen zieht das Konzert Zehntausende von Menschen nach Zeeland, die Lust auf Musik und Unterhaltung am Meer haben. Während der Darbietungen schmeckt man das Salz auf den Lippen und fühlt eine leichte Brise, die vom Meer kommt.

Brouwersdam Beachboom

Beachboom

Sonne, Meer, Strand und Musik – das alles gibt es beim Beachboom Festival auf dem Brouwersdam. Ein Strandfest mit drei Bühnen und unterschiedlichen Musikrichtungen: House, 90ies und Partymusik. Spüren Sie den Sand unter den Füßen und genießen Sie ein rauschendes Fest voller überraschender Musik und Theatermomente.

Damspiel Brouwersdam

Möchten Sie mehr über die Umgebung erfahren? Dann auf zur Kabbelaarsbank, einer Sandbank am Brouwersdam. Schauen Sie sich gut um und suchen Sie die QR-Codes. Diese gehören zum Damspiel. Scannen Sie die Codes mit Ihrem Smartphone, stellen Sie sich der Herausforderung und kommen Sie als echter Brouwersdam-Kenner als Erster ins Ziel.

Radeln Brouwersdam

Fahrradtouren

Wie wäre es mit einer Fahrradtour über den Brouwersdam? Mit Rückenwind. Oder auch nicht. Genießen Sie unterwegs die Aussicht auf das Wasser und machen Sie in einem der Strandcafés bei einem Imbiss oder Getränk eine Pause. 

De Punt Brouwersdam

Naherholungsgebiete

Rund um den Brouwersdam liegen unterschiedliche Naherholungsgebiete, in denen man entspannt einen ganzen Tag verbringen kann. Erkunden Sie bei einer Wanderung oder einer Fahrradtour die Dünenlandschaft De Punt. Lassen Sie Ihren Blick auf der Aussichtsplattform im Wald schweifen. Oder genießen Sie am Ufer von De Punt die Sonne, das Meer und den Strand.

Bunkerroute

Wer mehr über die Geschichte der Bunker bei De Punt erfahren möchte, sollte durch den lockeren Sand zu Fuß der Bunkerroute folgen. Schilder mit Zahlen weisen Ihnen den Weg. Nähere Informationen über die ursprüngliche Funktion des jeweiligen Bunkers und über die Fauna und Flora des Gebiets finden Sie auf den Informationstafeln entlang der Route.

Kabbelaarsbank Brouwersdam

Kabbelaarsbank

Die Kabbelaarsbank ist ein abwechslungsreiches Fleckchen Erde in der Nähe des Brouwersdam ca. mittig zwischen den Inseln Goeree-Overflakkee und Schouwen-Duiveland. Die beiden Wanderrouten durch das Gebiet führen durch den Wald, über Dünen, Blumenwiesen und an Bächen entlang. Hin und wieder erhascht man einen tollen Blick auf das Grevelingenmeer. Unterwegs können Sie an den dafür vorgesehenen Beobachtungspunkten das Vogelleben auf dem Wasser beobachten.

Robbe Brouwersdam

Seehunde beobachten

In der Nähe des Brouwersdam kann man Seehunde in freier Wildbahn beobachten. Auf der Nordseeseite an der Brouwerssluis (ein Siel) gibt es immer wieder welche zu sehen. Hin und wieder stecken sie ihren Kopf aus dem Wasser und es sieht so aus, als ob sie einen mit ihren großen Seehundeaugen direkt anschauen.

Strassenbahn Brouwersdam

Rijdend Tram Museum

Reisen Sie mit der Bahn auf dem Brouwersdam durch die Vergangenheit. Beobachten Sie aus einem ruckelnden Waggon die Boote auf dem Grevelingenmeer. Das RTM-Museum an der Nordseite des Brouwersdam verfügt über eine hübsche Sammlung von Dampf- und Dieselloks, die immer noch genutzt werden. Extra-Tipp: Verbinden Sie die Bahnfahrt mit einer Bootstour über das Grevelingemeer.

Informationen Grevelingen

Informationszentrum Grevelingen

Wer mehr über den Grevelingen erfahren möchte, sollte beim Informationszentrum Grevelingen vorbeischauen. Steigen Sie auf den Turm und lernen bei der Panorama-Show die Gegend kennen. Der Turm bietet eine wunderschöne Aussicht über das Grevelingenmeer und die Nordsee (kostenloser Zugang während der Öffnungszeiten). Im Shop des Informationszentrums finden Sie Artikel für Naturliebhaber, wie Fahrrad- und Wanderkarten oder Naturbücher, aber auch Souvenirs und/oder Geschenke, Strandartikel und regionale Spezialitäten.