Dirksland Boom Vliet

Dirksland

Das Dorf Dirksland auf der Insel Goeree-Overflakkee zeichnet sich durch einen auffälligen Turm aus. Den Turm der gotischen Kirche sieht man schon von Weitem über das Dorf emporragen. Dirksland wurde erstmals 1229 erwähnt, es ist das älteste in den Annalen erwähnte Gebiet der späteren Insel Overflakkee. Erst viele Jahre und Überflutungen später wurde dieses Gebiet ein richtiger Ort. Das Dorf Dirksland entstand gegen Ende des 15. Jahrhunderts.

Dirksland Nederlands Hervormde Kerk

Etwa um diese Zeit wurde auch die Kirche in das alte Zentrum des Dorfs gebaut. Am Ring um die Kirche stehen verschiedene historische Gebäude. Die gotische Kirche ist eine der am besten erhaltenen Kirchen auf der Insel.

Dirksland Windmühle De Eendracht

Die Mühle De Eendracht ist ein runder Gallerieholländer aus Backstein. De Eendracht wurde und wird auch heute noch als Getreidemühle genutzt. Die Mühle liegt am Vroonweg und kann, wenn die Mühlenflügel sich drehen oder nach Absprache, besichtigt werden.

Dirksland Wasserturm

Ein weiteres markantes Gebäude in der Nachbarschaft des Dorfs ist der Wasserturm. Er wurde zwischen 1939 und 1941 gebaut. Der Turm ist 62,5 m hoch und war lange Zeit der höchste Wasserturm in den Niederlanden. Entworfen wurde das Gebäude von dem Architekten J. Gerber, gebaut wurde es im Stil der Delfter Schule. Der Wasserturm wurde zwischen 2007 und 2009 als Restaurant genutzt, steht aber zurzeit leer.

Ereignisse

Das Dorf Dirksland spielt eine bedeutende Rolle im regionalen Gesundheitswesen. Das Van Weel-Bethesda-Krankenhaus ist das wichtigste Krankenhaus der Region.

In den Poldern von Dirksland wird im Mai der Trekker-Trek-Familientag abgehalten. Dieser Tag steht im Zeichen dröhnender Traktormotoren, die so viel Gewicht wie möglich über eine bestimmte Entfernung zu ziehen versuchen. Daneben gibt es verschiedene andere Aktivitäten auf dem Gelände. Diese und andere Veranstaltungen in und um Dirksland finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.