Westerschouwen

Westenschouwen

An der Spitze von Schouwen-Duiveland liegt das Dorf Westenschouwen. Einst muss es als Fischerdorf Paalvoetsijde entstanden sein. Es lag etwa einen halben Kilometer entfernt von den heutigen Stränden von Westenschouwen. Dann ist es im Wasser verschwunden. Später wurde landeinwärts ein neuer Deich und Hafen angelegt. Der neue Hafen wurde ab 1400 Westenschouwen genannt.

Die wichtigste Einnahmequelle des Dorfs war die Heringsfischerei. Später wurde auch der Handel immer wichtiger. Der Hafen von Westenschouwen versandete zu Beginn des 16. Jahrhunderts. Im nahe gelegenen Burghsluis wurde ein neuer Hafen angelegt, aber für Westenschouwen war es mit dem Wohlstand zu Ende. Die Kaufleute zogen alle nach Zierikzee.

Über den Verfall von Westenschouwen gibt es eine Sage: „De Vrouwe van Westenschouwen“. Ein Fischer soll eine Meerjungfrau aus dem Meer gefischt und mit ins Dorf genommen haben. Als der Mann der Meerjungfrau die Fischer bat, ihm seine Frau zurückzugeben, weil sie an Land sterben würde, weigerten sich die Fischer. Der Neck soll wutentbrannt einen Fluch über Westenschouwen ausgesprochen haben:

Westenschouwen, du wirst es bereuen, dass du geraubt hast meine Frau.
Westenschouwen wird untergehen, nur der Turm bleibt bestehen.

Zufall oder nicht, aber Westenschouwen ist danach mehr und mehr verfallen. Der Turm allerdings wurde 1845 abgerissen. Heute wird der Turm De Plompe Toren aus dem untergegangenen Dorf Koudekerke mit der Sage in Verbindung gebracht. Dieser Turm liegt direkt hinter dem benachbarten Dorf Burgh-Haamstede. Beim Betreten des Plompe Toren hört man die Sage über die „Vrouwe van Westenschouwen“.

Die Strände von Westenschouwen liegen an der Nordsee. Sie sind breit, es sind hauptsächlich Familien- und Sportstrände. Auch im Sommer kann man hier relativ entspannt mit genügend Platz am Strand sitzen. Von den Stränden vor Westenschouwen aus blickt man auf das Oosterschelde-Sturmflutwehr. Es ist das letzte Element der Deltawerke. Dieses Sperrwerk wird manchmal auch als achtes Weltwunder bezeichnet.

Hinter den Dünen von Westenschouwen liegt an der Landseite der Forst Westerschouwen, der größte Wald Zeelands. Hier kann man Rad fahren, wandern oder die Natur mit Pferd oder Hund erleben. Ein großer Teil dieses Naturschutzgebiets ist frei zugänglich. Sie können auch mit einem Führer der staatlichen Forstverwaltung auf Entdeckungstour gehen. Am Haupteingang am Kraaijensteinweg steht die Exkursionsscheune. Dort finden Sie weitere Informationen und dort starten auch die Touren mit dem Naturführer.

In Westenschouwen und Umgebung werden regelmäßig Veranstaltungen organisiert. In unserem Veranstaltungskalender sehen Sie, was Sie wann in Westenschouwen erleben können.

Lesen Sie mehr

Nur für Sie

Westenschouwen

Boswachterij Westerschouwen

  • naturschutzgebiet
  • westenschouwen
Westenschouwen

Speelduin

  • strand
  • westenschouwen
Westenschouwen

Domeinen 1

  • strand
  • westenschouwen
Westenschouwen

Rotonde

  • strand
  • westenschouwen
Westenschouwen

De Punt

  • strand
  • westenschouwen
Westenschouwen

Dubbel Zes

  • ferienhaus
  • übernachten
  • westenschouwen
von 800,00
Westenschouwen

Domeinen 3

  • strand
  • westenschouwen
Westenschouwen

Boswachterij Westerschouwen

  • fahrrahdroute
  • route
  • westenschouwen
Westenschouwen

Beachbar Sand & Pepper

  • strandcafé
  • gastronomie
  • westenschouwen
Westenschouwen

Domeinen 2

  • strand
  • westenschouwen
Westenschouwen

Minicamping Westland

  • mini-campingplatz
  • übernachten
  • westenschouwen
von 17,50
Westenschouwen

Domeinen 4

  • strand
  • westenschouwen