Landschaft in Westdorpe

Westdorpe

Das Dorf Westdorpe liegt in Zeeuws-Vlaanderen. Mit seiner langgezogenen Bebauung ist es eines der längsten Dörfer Zeelands. Das Dorf profiliert sich als wärmstes Dorf der Niederlande.

Westdorpe verdankt seinen Namen ähnlich wie Zuiddorpe seiner Lage westlich bzw. südlich der Stadt Axel. Im 13. Jahrhundert wurde Westdorpe in Quellen erwähnt, damals lag es allerdings an einer anderen Stelle als das heutige Dorf.

Westdorpe

Landwirtschaft war immer die wichtigste Einkommensquelle des Dorfs. Außerdem besaß es verschiedene Brauereien, von denen die Bierbrauerei Van Waes-Boodts die bekannteste war. Sie wurde 1964 geschlossen. Der Kühlturm und die Fassade der Brauerei sind noch immer am Graafjansdijk zu sehen.

Landschaft in Westdorpe

Westdorpe präsentiert sich als wärmstes Dorf der Niederlande. Die Wetterstation im Dorf misst häufig als eine der ersten hohe Temperaturen. Aber der Gemeinderat bezeichnet Westdorpe aus mehreren Gründen als „warm“. Es ist als gastfreundliches und lebendiges Dorf bekannt.

Kuh in der Weide in Westdorpe

Zum Dorf gehört das 42 Hektar große Naturgebiet Canisvliet. Nach einem Spaziergang durch dieses Gebiet lädt das Besucherzentrum De Baeckermat zum Ausruhen ein. Hier erfährt man anhand von vielen Aktivitäten, dass Natur, Umwelt und Landwirtschaft zusammengehören.

Seeschleuse in Westdorpe

In der Umgebung von Westdorpe liegt auch die Meeresschleuse Zwartenhoeksezeesluis. Diese Freibordschleuse aus Backstein ist 18 Meter lang und wurde als Hochwasserschleuse genutzt. Die restaurierte Schleuse kann in der Nachbarschaft Zwartenhoek besichtigt werden.

Jedes Jahr werden in Westdorpe die Dijkfeesten gefeiert, unter anderem mit einem Kunstmarkt und viel Musik. Im September findet das Pferdesportevent Outdoor Eventing Westdorpe statt. Diese und andere Veranstaltungen in Westdorpe finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.