's-Heer Abtskerke

Das Dorf ‘s-Heer Abtskerke (Schrabbekerke) liegt auf Zuid-Beveland am Rande der Einkaufsstadt Goes. Der kleine Ort befindet sich mitten in einem Naturschutzgebiet: De Poel. ‘s-Heer Abtskerke ist auf einer natürlichen Erhöhung der Landschaft, einem „Kreekrug“, entstanden und hieß zunächst Versvliet. Als der Abt von Middelburg dort eine Kirche bauen ließ, wurde das Dorf in ‘s-Heer Abtskerke umgetauft. Die wichtigste Einkommensquelle war die Landwirtschaft. Die wenigen Menschen, die dort wohnten, waren größtenteils Selbstversorger.

Die Kirche aus dem 15. Jahrhundert ist im gotischen Stil errichtet und Johannes dem Täufer geweiht. Sie steht an prominenter Stelle in der Mitte des Dorfes. Neben Gottesdiensten werden in der Kirche auch Konzerte und kulturelle Veranstaltungen abgehalten. Die Kirche ist in den Sommermonaten samstagsnachmittags sowie am Tag des offenen Denkmals geöffnet.

Vor der Kirche befindet sich eine vaete. Mit dem Wasser wurde früher das Vieh versorgt. Solche Viehtränken sind in mehreren zeeländischen Dörfern erhalten geblieben.

‘s-Heer Abtskerke liegt im Naturschutzgebiet De Poel. Es entstand aus einem Weidegebiet, das im 14. Jahrhundert eingedeicht worden war. De Poel ist etwa 66 Hektar groß und vermittelt ein gutes Bild davon, wie Polder früher ausgesehen haben.

Das alljährliche Traktorwettziehen im Dorf hat regelmäßig an die 100 Teilnehmer. Die brüllenden Motoren der Trecker locken viele Besucher in den Polder auf Zuid-Beveland. Weitere Veranstaltungen in und um ‘s-Heer Abtskerke finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.