Strand Zwin Zeeuws-Vlaanderen

Typisch Zeeländer

Die Zeeländer sind als ein nüchterner Menschenschlag bekannt. Sie folgen dem Motto: Benimm dich normal, dann bist du schon verrückt genug. Diese Mentalität ist auf das Leben am Meer zurückzuführen. Es ist, als würde das ganze Land den Gezeiten folgen. Das Leben kommt und geht, wie es kommt. Zeeländer handeln bedächtig, und das färbt ab: Wenn man in Zeeland ist, kommt man selbst zur Ruhe.

Austern spülen

Die Zeeländer haben auch eigene Gewohnheiten und Redensarten. Wenn ein Zeeländer sagt: Laet ma doe (niederländisch „lass es uns tun“), dann bedeutet das: Lass es bleiben, es ist nicht mehr nötig. Aber wenn er Sie auffordert: buzze geve (gib Gas), sollten Sie aus den Startlöchern kommen! 

Redensarten in Zeeland

Natürlich müssen Sie dann nicht kop over klôôten loslegen. Dieser Ausdruck klingt zotig, bedeutet aber einfach „übereilt“. Und während es bei anderen Niederländern nervt, wenn sie ihre Sätze ständig mit hä (im Sinne von „nicht wahr?“) beenden, langweilt das zeeländische eej nie.

Babbelaars zubereiten

Hosternokke ist ein Ausdruck des Erstaunens, den die meisten Zeeländer lieber in den Mund nehmen als die rüdere niederländische Version Godverdomme. Wer druuzig ist, hat nicht viel Geduld. Fragt Sie ein Zeeländer, ob Sie hlad besuukert bin, dann erkundigt er sich, ob Sie noch recht bei Verstand sind.

Zeeland Pferd mit Fohlen

Wenn Sie glauben, einen zeeländischen Energieverschwender vor sich zu haben, weil sie ihn von einem Ofen am Deich reden hören, een kacheltje an d’n diek, dann liegen Sie falsch. Er spricht von einem Fohlen am Deich. Tjoeken oder tiek ist das Jungtier von een puute, wobei es sich nicht etwa um Geflügel, sondern um einen Frosch handelt. Haben Sie eine Ahnung, was der folgende Satz bedeutet? De huus hooj mi kluuten nae de puuten in d’n dulve. Wenn Sie es wissen, beherrschen Sie Süd-Beveländisch perfekt!

Verwandte Tags: