Leuchtturm

Leuchtturm Nieuwe Sluis (Breskens)

Der Leuchtturm von Breskens aus dem Jahre 1868 ist der älteste erhaltene Gusseisen Leuchtturm in Deutschland und eines der berühmtesten Gebäude in West-Zeeuws-Vlaanderen. Dieser achteckige, schwarz und weiß lackierte Turm erbaute 1866-1867 nach eine Design von Holländern Architekten Quirinus Harder.

Der Nieuwe Sluis Leuchtturm markiert den Eingang an der Westerschelde, hat eine Höhe von 28,4 Meter und hat fünf Stockwerke. Er ist Teil einer Reihe von Lichtern, die das Ende der Schelde und der Schiffsverkehr zwischen der Nordsee und Antwerpen.
Der Leuchtturm wurde im Jahr 2011 außer Dienst gestellt und Verfall bedroht. Dank der Bemühungen von der Stifftung Leuchtturm Breskens ist das Nationaldenkmal in 2015 komplett renoviert und aufgesteld für Besucher. 

Der Eintritt beträgt €2,00 pro Person. Kinder von 5 bis 12 Jahren sind für €1,00 unter Aufsicht erlaubt. Angesichts der kleinen Raum und die steile Treppe ist der Leuchtturm nicht geeignet für Kinder unter 5 Jahren und dürfen nicht mehr als 15 Personen auf einmal.

Lesen Sie mehr von 1,00
Eigenschaften:

Mehr wie das