Attraktionen

Stellen Sie sich Ihre ideale Reise zusammen

Mehr anzeigen

Attraktionen in Zeeland

Bei einem Land, das vom Meer umgeben ist, liegt es nahe, dass viele Attraktionen einen Bezug zum Wasser haben. Das heißt jedoch nicht, dass man sich nasse Füße holt! Museen erzählen von der Geschichte Zeelands und seinen Gewässern. Und es gibt genügend Attraktionen am Meer, nicht nur für Wasserratten. Zeeland erkundet man am besten auf dem Rad oder zu Fuß. Viele Routen führen an Attraktionen vorbei bzw. beginnen oder enden dort. Ebenso wie das Wasser und seine Eigenschaften sind die Attraktionen fester Bestandteil der zeeländische Landschaft.

Deltapark Neeltje Jans

Bei Neeltje Jans kommen Natur, Kultur und Technik zusammen. Der Freizeitpark liegt auf der ehemaligen Arbeitsinsel des Oosterschelde-Sturmflutwehrs. Man erfährt Wissenswertes über die Deltawerke und kann einen Pfeiler des Wehrs von innen anschauen. Für die Kinder gibt es einen Wasserspielplatz und eine Seehundeshow. Und alles liegt mitten in der Natur, mit Strand, Sandflächen und Dünen.

Waterjump

Zu den Deltawerken gehört auch der Brouwersdam – ein wahrer „Hotspot“ für Wassersportler jeglicher Couleur. Daher findet man hier auch den Waterjump. Der Name ist Programm: Hier springt man ins Wasser – von einer acht Meter hohen Schanze! Liegend, oder auch auf Skiern, einem Board oder BMX.

Museen

In den Museen erfährt man vielerlei über die zeeländische Geschichte und das hiesige Kulturerbe. Sie sind abwechslungsreich und stellen verschiedenste Themen in den Mittelpunkt. Im Watersnoodmuseum erfährt man alles über die Sturmflutkatastrophe und den Kampf gegen das Wasser. Das MuZeeum erzählt vom Wohlstand, den das Wasser Zeeland gebracht hat. Es gibt aber auch das Obstanbau-Museum (Fruitteeltmuseum), ein Befreiungsmuseum oder verschiedene Heimatmuseen in der Provinz.

De Pijler

Klettern Sie über dem Wasser der Oosterschelde. De Pijler ist das Kletterzentrum am Oosterschelde-Sturmflutwehr. Der dreißig Meter hohe Pfeiler war für das Wehr bestimmt, wurde aber nicht in Gebrauch genommen. Es gibt verschiedene Parcours, auf denen man zu einem herrlichen Aussichtspunkt über der Oosterschelde klettert.

Groede Podium

In den zeeländischen Poldern findet man überall – große und kleine – Spielparks. Die Zeeländer haben die Neigung, die Natur zum Hauptbestandteil ihrer Attraktionen zu machen. In den Groese Polders, hinter den Dünen im Westen Zeeuws-Vlaanderens, liegt Groede Podium, wo Natur und Spiel kombiniert werden: vom Kletterturm mit Aussicht über den Polder bis zu den Bunkern des Atlantikwalls, in denen und auf die man klettern kann.

Mini Mundi

Wer die ganze Insel Walcheren an einem Tag sehen will, ist hier richtig. In Mini Mundi ist ganz Walcheren in kleinem Maßstab nachgebaut: vom Lange Jan in Middelburg bis zu Kühen und Pferden auf dem Land. Außerdem können die Kinder in den Attraktionen des Parks herumtoben.

Tropical Zoo

Die Attraktionen in Zeeland sind abwechslungsreich und vielfältig. Manchmal trifft man auf die Wildheit des Wassers, manchmal auf die Sanftheit des Landes. In Berkenhof’s Tropical Zoo in Kwadendamme findet man im Sommer im Gewächshaus prächtige exotische Schmetterlinge und das ganze Jahr über Reptilien und exotische Vögel. Der Tropical Zoo wurde schon mehrere Male vom ANWB zum schönsten Ausflugsziel in Zeeland erklärt.

Attraktionen mit Pflegesymbol

Einige Attraktionen sind auch für Menschen mit einer Behinderung gut zugänglich. Sie sind am speziellen Pflegesymbol zu erkennen. So können Sie einen unbeschwerten Ausflug planen.

Lesen Sie mehr