Radfahren in Zeeland

Radfahren in Zeeland

Stellen Sie sich Ihre ideale Reise zusammen

Mehr anzeigen

Radfahren in Zeeland

Den frischen Seewind um die Nase, mit Blick aufs Wasser, neben dem Deich die Schiffe vorbeifahren sehen. Das ist Radfahren vor dem Deich in Zeeland. Sie finden überall in der Provinz Routen, wo Sie direkt am Wasser radeln können. Aber auch hinter den Deichen ist die zeeländische Landschaft abwechslungsreich und zu jeder Jahreszeit schön. Die Blumendeiche in der Region „Zak van Zuid-Beveland“ sind im Frühling am schönsten. Entdecken Sie auch die Landschaft im Westen von Zeeuws-Vlaanderen und das Naturschutzgebiet Het Zwin. Dort finden Sie das ganz Jahr über vielerlei Vögel auf den Schlickflächen und Salzwiesen.

Radfahren vor dem Deich

Die Zeeländer leben hinter den Deichen und Dämmen, die sie vor dem Wasser schützen. Das Fahrradknotenpunkt-System in Zeeland zeigt Ihnen viele dieser Orte. Sie können in Zeeland vor dem Deich radeln. Außerdem können Sie entscheiden, ob Sie im Wind oder ohne Wind fahren möchten. Dies ist auf Schildern mithilfe einer Windfahne angegeben. 

Fahrradknotenpunkte

Eine Bunkerroute, die Sie zu den Bunkern auf Walcheren führt, oder eine Route mit Blick auf die Deltawerke. In Zeeland haben wir ein weites Netz von Fahrradknotenpunkten, die Sie zu allen schönen Stellen der Provinz führen. Kriterien für die Auswahl der Straßen und Wege sind die schöne Aussicht auf Land und Meer, aber auch die Sicherheit. Die Stellen, an denen sich die Wege und Straßen kreuzen, sind die Knotenpunkte. Mit ihrer Hilfe können Sie selbst bestimmen, wie lang Ihre Route wird. 

Fietscafés

Eine Tasse Kaffee und ein schönes Stück Kuchen, die eigenen oder die Batterien des Elektrofahrrads aufladen. Speziell für diejenigen, die Zeeland auf dem Fahrrad erkunden, gibt es die Fietscafés. Man muss dort nichts essen, man darf einfach nur die Wasserflasche füllen oder kurz zur Toilette gehen. Oder für die Pechvögel unter uns: den Reifen flicken und um ein Pflaster bitten. 

Erlebnis-Radeln

Sie können keinen Führer auf den Gepäckträger setzen, aber manchmal ist es interessant, etwas über die Landschaft zu erfahren, durch die man gerade fährt. Oder wer auf dem Denkmal zu sehen ist und was derjenige für Zeeland bedeutet. Über die Zeeland-App können Sie aus dem Radfahren ein Erlebnis machen. Dazu können Sie sich Tonaufnahmen anhören. Dort erfahren Sie allerlei über die Natur, die Baudenkmale und die Sehenswürdigkeiten, denen Sie auf der Tour begegnen.

5-Sterne-Fahrradprovinz

Zeeland wurde von der Organisation „Landelijk Fietsplatform“ zur 5-Sterne-Fahrradprovinz ernannt. Das ist die höchste Auszeichnung, die eine Provinz erhalten kann. Ausschlaggebend für die positive Bewertung waren die Qualität des Radwegenetzes, dessen Instandhaltung und die zahlreichen radlerfreundlichen Gaststätten entlang der Strecken. Das Routenbüro Zeeland sorgt konstant für Verbesserungen des Radwegenetzes und des dazugehörigen Knotenpunktsystems. So stellen wir sicher, dass Sie Ihre Radtour an der Grenze von Land und Wasser jederzeit und sorgenfrei genießen können. 

 

Lesen Sie mehr