Zeeland: Fahrradprovinz auf 5-Sterne-Niveau

Radfahren auf Sterne-Niveau – in Zeeland kein Problem! Hier radelt man am Übergang von Land und Wasser. Mit Blick auf das Meer, Deiche und Küstenbefestigungen. Auf der einen Seite ziehen die Containerschiffe an einem vorbei, auf der anderen Seite sieht man das zeeländische Hinterland. Auch deshalb wurde Zeeland zur 5-Sterne-Fahrradprovinz ernannt. Das ist die höchste Auszeichnung, die eine Provinz erhalten kann.

Radfahren in Sluis

Fahrradknotenpunkt-System

Das umfangreiche Fahrradknotenpunkt-System in Zeeland hat einen eigenen Namen, es heißt hier FIKS und ermöglicht Ihnen, anhand der Zahlen auf den Schildern eine eigene Radtour zusammenzustellen. Sie können sich auch entscheiden, ob Sie lieber im Wind oder im Windschatten fahren möchten. Die Wege sind übrigens in beide Richtungen beschildert. So haben Sie die freie Wahl, ob Sie Ihre Radtour im oder gegen den Uhrzeigersinn fahren.

Radwegenetz

Verantwortlich für das Radwegenetz ist das Routenbüro VVV Zeeland. Das gesamte Radwegenetz wurde erst kürzlich überholt und mit neuen Schildern und Wegen ausgestattet. Auf einigen Schildern finden Sie eine Windfahne, die angibt, ob Sie im Windschatten eines Deiches fahren oder direkt im Wind. Wenn Sie eine Verschnaufpause einlegen möchten, suchen Sie doch eins der zeeländischen Fietscafés auf. Sie sind im Radwegenetz ausgeschildert, also leicht zu finden.

Einrichtungen

Und hinter den Kulissen wird weiterhin intensive daran gearbeitet, das Radwegenetz zu verbessern. So erhalten zahlreiche Knotenpunkte ein Schild mit einer Überblickskarte der Umgebung und in der ganzen Provinz entstehen zusätzliche Ladestationen für E-Bikes. Auf diese Weise können Sie bei einem Picknick sowohl Ihre Batterien als auch die Ihres Fahrrads wieder aufladen.

5-Sterne-Fahrradprovinz

Zeeland wurde 2019 von der Organisation „Landelijk Fietsplatform“ erneut zur 5-Sterne-Fahrradprovinz ernannt. Die Sterne werden alle zwei Jahre vergeben. Auch 2017 erhielt Zeeland bereits die Auszeichnung als 5-Sterne-Fahrradprovinz – die höchste Auszeichnung, die eine Provinz erhalten kann. Ausschlaggebend für die positive Bewertung waren die Qualität des Fahrradknotenpunkt-Systems, die Instandhaltung des Radwegenetzes, die Zugänglichkeit der Informationen und die zahlreichen radlerfreundlichen Gaststätten entlang der Strecken.