Die Leuchttürme von Zeeland

Für ein Land im Meer sind Leuchttürme unverzichtbar. Sie sind wichtige Baken für die Schiffe auf dem Meer. Das Licht zeigt Seefahrern, dass sie sich in der Nähe einer Küste befinden, damit sie nicht auflaufen. Die zeeländischen Leuchttürme leisten seit Jahrhunderten der Schiffsfahrt treue Dienste.

Jeder Leuchtturm in Zeeland hat sein eigenes Licht. Dadurch weiß der Steuermann, ob er auf der Ooster- oder Westerschelde fährt. Jeder Turm sendet die Signale in seinem eigenen Tempo. Um zu wissen, wo man ist, braucht man lediglich mitzuzählen. Durch Spiegel und Linsen rund um die Lichtquelle im Turm wird das Lichtbündel verstärkt. Der Lichtschein der Leuchttürme reicht Dutzende von Kilometern weit über das Meer.

Mit Abstand der bekannteste Leuchtturm Zeelands ist das Westerlicht von Burgh-Haamstede. Der rot-weiß gestreifte Turm diente einst als Inspiration für die Abbildung auf dem 250-Gulden-Schein. Er ist einer der größten Leuchttürme der Niederlande, seine Lichthöhe reicht bis 58 Meter über dem Meeresspiegel. Westerlicht ist nicht für Besucher zugänglich.

Nieuw-Haamstede
Home

Leuchtturm Westenschouwen (Haamstede)

  • leuchtturm
  • gebäude
  • nieuw-haamstede

Das Dorf Westkapelle auf Walcheren ist für seinen Leuchtturm Zuiderhoofd bekannt. Er wird auch hohes Licht oder Westkapelle Hoog genannt. Der Turm war ursprünglich der Kirchturm der Sankt Willibrodus-Kirche. Nach einem Brand blieb nur der Turm übrig; er wurde zu einem Leuchtturm umgebaut. Das Besondere an diesem Leuchtturm ist, dass er auf der Landseite steht. Mit seinen 53 Metern thront er hoch genug über dem Dorf, um seine Arbeit tun zu können. 207 Stufen bringen Sie bis ganz nach oben, der Turm ist für Besucher geöffnet. Piet Mondrian malte verschiedene Gemälde vom Zuiderhoofd, dadurch ist der Turm weltberühmt.

Bei Westkapelle findet man einen weiteren Leuchtturm: das eiserne Türmchen oder Noorderhoofd. Dieser Leuchtturm liegt vor dem Deich. Er war der erste gusseiserne Turm der Niederlande. Gemeinsam mit dem Zuiderhoofd bildet dieser Leuchtturm eine Lichtlinie. Wenn sich ein Kapitän an diese Lichtlinie hält, gelangt er ohne Schwierigkeiten nach Breskens.

Westkapelle
Home

Vuurtoren Westkapelle

  • leuchtturm
  • gebäude
  • westkapelle

Bei Breskens steht der markante schwarz-weiß gestreifte Leuchtturm Nieuw Sluis. Der Turm steht auf dem Deich am Eingang zur Westerschelde. Das Licht war Bestandteil einer Lichterreihe, die das Ende der Schelde markierte. Wer mit dem Rad außen am Deich von Breskens Richtung Nieuwesluis fährt, sieht den schwarz-weißen Turm schon von Weitem. Der Turm ist freitags bis sonntags für Besucher geöffnet.

Breskens
Home

Leuchtturm Nieuwe Sluis (Breskens)

  • leuchtturm
  • gebäude
  • breskens

Der Leuchtturm Westhoofd in den Dünen bei Ouddorp ist ein Koloss von 56 Metern Höhe. Der viereckige Turm besteht aus Backstein, und sein Licht ist gut 55 Kilometer weit auf dem Meer zu sehen. Der Entwurf des Turms stammt von dem Architekten G.W. Friedhoff. Er ist ein Wahrzeichen für „Wachsamkeit und Stolz“. Der Turm ist nicht für Besucher zugänglich.

Verwandte Tags: