Wanderwegenetz 'Sporen in de Zak'

In der staatlich geschützten Landschaft „De Zak van Zuid-Beveland“ finden Sie das Wanderwegenetz „Sporen in de Zak“. Auf Schusters Rappen entdecken Sie die verschiedenen Landschaftstypen, die durch den jahrhundertelangen Kampf gegen das Wasser entstanden sind. De Zak ist ein abwechslungsreiches Wandergebiet mit kleinen Poldern, Marschland und vielen Deichen, die zu Streifzügen einladen. Auf einem Teil der Deiche begegnen Ihnen Schafe, die den Bewuchs kurz halten. Charakteristisch für die Region ist auch der Obstanbau. Er verwandelt De Zak im Frühjahr in eine rosa-weiße Blütenoase. Seltene und bedrohte Pflanzen wie Wilder Majoran, die Wollköpfige Kratzdistel und die Raue Nelke sind hier ebenfalls heimisch.

Regionalprodukte: Obst, Obst und nochmals Obst

Die eingedeichten Meeresarme und Priele brachten sehr fruchtbaren Boden hervor. In Kombination mit dem milden Klima herrschen deshalb ideale Bedingungen für den Obstanbau. Ende April, Anfang Mai färben Apfel- und Birnenblüten Teile der Zak-Region weiß und rosa. Daneben wird hier auch viel Schwarze Johannisbeere angebaut. Überall am Wegesrand wird Obst zum Kauf angeboten. So kann man auf einer Radtour oder Wanderung direkt seine Einkäufe erledigen. Auch regionale Produkte wie Marmelade, Saft und Wein werden aus den Früchten hergestellt. Die Wijnmakerij Boonmans bei Nieuwdorp ist einer von mehreren Betrieben, die Sie besichtigen können.

Kombinieren Sie eine Wanderung mit einer historischen Zugfahrt

Eine Wanderung lässt sich leicht mit einer Fahrt in der Dampfeisenbahn Goes – Borsele verbinden. Im Sommer fährt der Zug mehrmals am Tag nach einem Fahrplan, auf den Sie Ihre Wanderung abstimmen können. Lassen Sie sich in einem schön restaurierten Waggon tief in die Landschaft Zuid-Bevelands hineinfahren und wandern Sie bequem über Blumendeiche und an Feldrändern vorbei nach Goes.

Bildschön: Nisse

Viele sagen, Nisse sei das schönste Dorf Zeelands. Der Dorfplatz mit einer authentischen vaete (Viehtränke) ist von hervorragend restaurierten Wohnhäusern und Bauernhöfen umgeben. Nisse liegt mitten in einer Heckenlandschaft: Kleine Felder und Wiesen sind von Brombeer-, Weißdorn- und Schlehen-Hecken eingerahmt. Ein guter Zeitpunkt für eine Wanderung ist Ende April, wenn Weißdornblüten die Hecken weiß färben und ein süßer Duft in der Luft liegt.

Kaufen Sie Ihre Wanderroute direkt online

Sie müssen gar nicht weit laufen, um eine Wanderkarte zu kaufen. Die Routenkarte „Sporen in de Zak“ ist auch im Webshop zu bestellen. Zudem ist sie, sowohl online, als auch in den VVV-Inspirationspunkten, auch im Pocket-Format erhältlich. Die Broschüre enthält thematische Routen wie die Grenzlinden- und die Bauernhöfe-Route sowie Hintergrundinformationen über die Geschichte, Landschaft und Natur von Zuid-Beveland.

Zugangsregeln

Ein Teil der Wanderwege verläuft über Privatgelände, Sie sind hier zu Gast. Für diese Gelände gelten die folgenden Regeln:

1. Sie sind nur zwischen Sonnenauf- und -untergang zugänglich.
2. Betreten auf eigene Gefahr!
3. Kein Zugang mit Hunden, Pferden, Fahrrädern, Mopeds oder Motorrädern, außer wenn anders angegeben.
4. Halten Sie ausreichend Abstand zum Vieh!
5. Der Weg ist am 1. Januar gesperrt.
6. Der Weg kann vorübergehend gesperrt sein.
7. Hinterlassen Sie keinen Müll!
8. Sollten Sie sich nicht an diese Regeln halten, wird die Zustimmung, das Gelände zu betreten, zurückgezogen (Art. 461 des Strafgesetzbuchs).

Zugang zu Privatgelände

Der Zugang zu Privatbesitz mit Hunden, Pferden, Fahrrädern, Mopeds oder Motorrädern ist also verboten. Hunde könnten Krankheiten auf Vieh übertragen und das Wild stören. Darum sind Teile der Routen für Hunde gesperrt. Dies ist auf der Routenkarte angegeben (roter Punkt mit Pfeil). Mithilfe der Karte können Sie jedoch eine alternative Strecke über eine befestigte Straße nehmen.

Eigene Sicherheit

Zu Ihrer eigenen Sicherheit: Halten Sie ausreichend Abstand zum Vieh und füttern Sie es auf keinen Fall. Vor allem Pferde können sonst sehr zudringlich werden. Der Weg kann – beispielsweise für Arbeiten oder die Jagd – vorübergehend gesperrt sein. Der Besitzer gibt dies jedoch auf den Routenschildern an, sodass Sie eine Alternativstrecke wählen können. Wenn wir uns an die Regeln halten, können wir diese Gelände auch in Zukunft nutzen.

Verwandte Tags: