Naturschutzgebiet

Steenzwaan

Bei 'Steenzwaan' wird die Zeit lebendig, in der der Zwemer noch eine Fahrrine zwischen Oosterschelde und dem Fluss Gouwe (der Fluss, der Schouwen und Duiveland voneinander trennt) war. Die Gouwe versandete und wurde schliesslich eigepoldert, und auch der Zwemer wurde zugeschüttet. Nur Steenzwaan blieb dabei übrig- Zeuge eines einst lebendigen Flusses.

Dennoch herrscht in Steenzwaan immer leben. Noch heute kommt aus dem Boden salziges Drängwasser empor, und die tiefer gelegenen Wiesengebiete bei der Bucht bieten noch immer die 'salzige' Vegetation. Queller, Salzaster, Strandmilchkraut und zahlreiche andere Salz liebende Pflanzen wachsen einfah mitten zwischen den Ackerböden.

Lesen Sie mehr
Eigenschaften:

Mehr wie das

Terhole

Polsvliet

  • naturschutzgebiet
  • terhole
Sint Philipsland

Slikken van de Heen

  • naturschutzgebiet
  • sint philipsland
Yerseke

Koude- en Kaarspolder

  • naturschutzgebiet
  • yerseke