Urlaub mit dem Hund

Urlaub mit dem Hund

Mehr anzeigen

Urlaub mit dem Hund

Erst einmal das Fenster herunterlassen, wenn man nach Zeeland hineinfährt. Sie können das Meer schon riechen, der Hund auch. Er reckt die Nase in die Luft und beginnt, mit dem Schwanz zu wedeln. Wir sind da! Ein Zeeland-Urlaub mit Ihrem Hund – das bedeutet Strand und endlose Spaziergänge. Am Strandcafé steht der Napf mit Wasser schon bereit. Gehen mit Ihrem Hund zusammen auf ein SUP-Board, springen Sie gemeinsam ins Schwimmbecken oder unternehmen Sie einen Spaziergang um die Burg Westhove. In allen zeeländischen Städten gibt es spezielle Gelände, auf denen Hunde frei laufen dürfen.

Übernachten

Kein Hin und Her mit Hundesitter oder -pension. Sie fahren in den Urlaub und der Hund fährt mit. Eine Unterkunft in Strandnähe ist ideal. Da kann der Vierbeiner beim morgendlichen Spaziergang einfach ins Wasser rennen. Ob Sie mit Ihrem Hund im Zelt oder im Luxushotel übernachten möchten: In Zeeland haben Sie die Wahl.

Strand

Ein Strandspaziergang. Der Hund spielt mit Artgenossen oder jagt einem Ball hinterher. In Zeeland ist der nächste Strand nie weit entfernt. Also nehmen Sie Ihren besten Freund einfach mit. Platz ist genug, und der Hund ist fast überall am Strand willkommen. An den Strandübergängen ist angegeben, wo und wann Hunde auf den Strand mitgenommen werden dürfen.

Natur

Die Ohren gespitzt, die Nase im Wind und die Augen wachsam geöffnet. Ein Ausflug in die Natur mit Ihrem Vierbeiner ist das Schönste, was man sich vorstellen kann. Vor allem, wenn er ohne Leine im Wald seinem Entdeckungsdrang folgen darf. In Zeeland sind Hunde vielerorts in der Natur willkommen. Es gibt sogar einige Gebiete, in denen Hunde frei laufen dürfen.

Stehpaddeln

Möchten Sie sich mit Ihrem Hund einmal auf ganz andere Weise bewegen? Wie wäre es mit Stehpaddeln? Lernen Sie, zusammen mit Ihrem Hund das Gleichgewicht auf einem Surfbrett zu halten. In Ouddorp erteilt SurfKaravaan Hundesurfstunden.

Freibad

Im Freibad De Honte in Kloosterzande dürfen Hunden ins Becken springen. Am letzten Tag der Badesaison können Sie hier mit Ihrem Vierbeiner eine Runde schwimmen. Die Hunde dürfen sich auf der Wiese und in allen Becken austoben.

Praktisch

Es passiert so schnell: Man passt einen Moment nicht auf und schon hat der Vierbeiner etwas gefressen, das am Boden lag. Oder er fängt sich einen Virus ein, ein Zeckenbiss entzündet sich. Dann brauchen Sie professionelle Hilfe. Hier erfahren Sie, wo Sie in Zeeland einen Tierarzt finden.

Lesen Sie mehr